Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V.
Kongress
Impressum | Kontakt
Pfad | Rahmenprogramm

Rahmen- & Begleitprogramm

Gesellschaftsabend

Wir heißen Sie herzlich willkommen zum geselligen Miteinander im Historischen Kaufhaus.

Das Historische Kaufhaus liegt direkt im Herzen Freiburgs am Münsterplatz. Der prächtige Bau mit seiner roten Fassade und seinen spätgotischen Portalen ist ein architektonisches Kunstwerk. Ab dem 14. Jahrhundert liefen im Kaufhaus alle Fäden des Freiburger Wirtschaftslebens zusammen. Das Gebäude wird 1378 erstmals erwähnt, nachdem sich Freiburg dem Haus Habsburg unterstellte. Fertiggestellt im Jahre 1532, wurde es später mehrfach um- und ausgebaut. Die prunkvollen Säle und der gemütliche Innenhof laden in einer lauen Frühsommernacht bei Speis und Trank zum geselligen Miteinander und verweilen ein. Musikalisch kommen Sie in diesem Jahr natürlich auch auf Ihre Kosten! Der Abend bietet beste Voraussetzungen für gute Gespräche und eine unvergessliche Stimmung.

Datum Freitag 18. Juni 2010
Uhrzeit ab 20:00 Uhr
Kosten 55 EUR pro Person
Im Preis enthalten sind Speisen und Getränke.

Stadtführung – Gässle, Bächle und das Münster

Bei einem beschaulichen Rundgang durch die Altstadt zeigen wir Ihnen die sehenswerten Straßen und Plätze Freiburgs, die Bächle und Gässle mit den bunten Rheinkieselmosaiken, den Münsterplatz mit seinen Bürgerhäusern und Profanbauten, den bunten Bauern- und Händlermarkt und machen Sie mit der Geschichte der Stadt vertraut. Im Mittelpunkt steht die Besichtigungdes gotischen Münsters mit seinen reichen Kostbarkeiten mittelalterlicher Kunst.

Datum Freitag 18. Juni 2010
Uhrzeit 11:45 Uhr –13:45 Uhr
Kosten 10 EUR pro Person
Mindestteilnehmerzahl 10 Personen
Maximalteilnehmerzahl 25 Personen
Treffpunkt Check-In Messe Freiburg

Stadtführung – Hexen, Folter, Scheiterhaufen

Reisen Sie mit uns zurück in die Zeit der Hexenprozesse. Drei Freiburger Bürgerinnen, Catharina Stadellmenin (die Romanfigur aus dem Buch “Die Hexe von Freiburg”), Margaretha Mössmerin und Anna Wolfartin lebten friedlich in der Stadt, bis sie grundlos der Hexerei bezichtigt und ins Gefängnis geworfen wurden. Die Tour führt vorbei am Wohnhaus von Catherina Stadellmenin, den Gefängnissen und Folterstätten, bis hin zum Hinrichtungsplatz vor den Toren der damaligen Stadt. Hören Sie die wahre Geschichte der Hexenverfolgung in Freiburg, die im 16. und 17. Jahrhundert die Stadt heimsuchte.

Datum Samstag 19.06.2010
Uhrzeit 11:00 Uhr – 12:30 Uhr
Kosten 8 EUR pro Person
Mindestteilnehmerzahl 14 Personen
Maximalteilnehmerzahl 25 Personen
Treffpunkt Check-In Messe Freiburg