18. – 20. Juni 2015
Ludwigshafen
  • Rückblick auf den 18. Kongress der DGfW e. V.

    Unter dem Motto „Qualität in der Wundbehandlung“ fand der 18. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung (DGfW) e.V. vom 18. bis 20. Juni 2015 in Ludwigshafen statt.

    Mehr lesen
  • Danke und Gratulation!

    Der 18. Jahreskongress der DGfW e. V. ist beendent und wir möchten Danke sagen! Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Referenten und Helfern.

    Außerdem herzliche Glückwünsche und Gratulation an alle Preisträger!

    Mehr lesen
  • Charity Lauf der BGU Ludwigshafen

    Im Rahmen des 18. Jahreskongress findet ein Charity Lauf der Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Ludwigshafen zugunsten von Paulinchen e.V. statt. Alle weiteren Informationen unter "Mehr lesen".

    Mehr lesen
  • Anreise mit der Bahn

    Bequem und klimafreundlich zum 18. Jahreskongress der DGfW e. V. Schon ab 99 € mit der Bahn deutschlandweit anreisen. Erfahren Sie mehr unter "Mehr lesen".

    Mehr lesen
  • Akademie - Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!

    Alle Kurse und Workshops der DGfW-Akademie haben nur begrentzte Kapazitäten. Sichern Sie sich deshalb rechtzeitig Ihre Wunschveranstaltungen über unser Registrierungsformular.

    Mehr lesen
  • Registrierungsformular - Jetzt anmelden!

    Jetzt zum Kongress und den Veranstaltungen der DGfW-Akademie anmelden und bis zum 30. April Frühbucherrabatt sichern. Eine Entscheidungshilfen zur Auswahl der Basis-Tickets finden Sie übrigens unter dem Menüpunkt Anmeldung - Informationen.

    Mehr lesen
Pfad | Region Rhein-Neckar | Die Pfalz

Die Pfalz - Die Deutsche Weinstraße

Dort, wo der Pfälzerwald an die Rheinebene grenzt, liegt das Weinland Pfalz, das zweitgrößte der dreizehn Weinbaugebiete in Deutschland. Links und rechts der mehr als 80 Kilometer langen Deutschen Weinstraße wächst der Pfälzer Wein an mehr als 100 Millionen Rebstöcken. Im milden Klima am Haardtrand, das die Trauben mit mehr als 1800 Sonnenstunden im Jahr verwöhnt, gedeihen zwischen Bockenheim im Norden und Schweigen im Süden mehr als 50 verschiedene Rebsorten, große Bedeutung besitzen etwa ein Dutzend Sorten. Die Pfälzischen Winzer haben sich heute mehr denn je dem Qualitätsweinbau verschrieben. Sie widmen der Pflege und dem Ausbau der Standardrebsorten - darunter vor allem dem Riesling - besonderer Aufmerksamkeit. 2,5 Millionen Hektoliter Wein werden hier im Jahr durchschnittlich geerntet. Die Palette der von den Kennern in aller Welt geschätzten Gewächse reicht vom einfachen Landwein bis zu vollmundeigen Trockenbeerenauslese. Elegante Winzersekte gewinnen immer mehr Freunde.

Mehr als hundert Weinbaugemeinden machen die Pfalz nicht nur während der Weinlese im Herbst zu einer geschätzten Ferienregion. Zeitig im Frühjahr, wenn anderenorts noch tiefer Winter herrscht, verzaubern hier Alleen mit blühenden Mandelbäumen die Landschaft. Im Sommer reifen Feigen, Kiwis, Zitronen und Eßkastanien. Die Lebensfreude der Pfälzer äußert sich an der Deutschen Weinstraße in mehr als 160 Weinfesten - vom größten Weinfest der Welt, dem Bad Dürkheimer Wurstmarkt, bis zu einer Vielzahl von stimmungsvollen und beschaulichen Festen in romantischen Winzerhöfen und Weinkellern. Mehr als ein Dutzend Burgen und Schlösser grüßt die Wanderer von den Hängen des Haardtgebirges herunter; unzählige gemütliche Weinstuben laden zur Einkehr. Das gastronomische Angebot an der Deutschen Weinstraße reicht von der deftigen Pfälzer Kost, zu der ein kräftiger Schluck aus dem Schoppenglas mundet, bis zur kreativen neuen Küche mit feinsten Spitzenweinen, die gleich im Weinberg nebenan gereift sind.

Quelle: Pfalzwein e.V. - www.pfalz.de