18. – 20. Juni 2015
Ludwigshafen
  • Rückblick auf den 18. Kongress der DGfW e. V.

    Unter dem Motto „Qualität in der Wundbehandlung“ fand der 18. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung (DGfW) e.V. vom 18. bis 20. Juni 2015 in Ludwigshafen statt.

    Mehr lesen
  • Danke und Gratulation!

    Der 18. Jahreskongress der DGfW e. V. ist beendent und wir möchten Danke sagen! Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Referenten und Helfern.

    Außerdem herzliche Glückwünsche und Gratulation an alle Preisträger!

    Mehr lesen
  • Charity Lauf der BGU Ludwigshafen

    Im Rahmen des 18. Jahreskongress findet ein Charity Lauf der Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Ludwigshafen zugunsten von Paulinchen e.V. statt. Alle weiteren Informationen unter "Mehr lesen".

    Mehr lesen
  • Anreise mit der Bahn

    Bequem und klimafreundlich zum 18. Jahreskongress der DGfW e. V. Schon ab 99 € mit der Bahn deutschlandweit anreisen. Erfahren Sie mehr unter "Mehr lesen".

    Mehr lesen
  • Akademie - Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!

    Alle Kurse und Workshops der DGfW-Akademie haben nur begrentzte Kapazitäten. Sichern Sie sich deshalb rechtzeitig Ihre Wunschveranstaltungen über unser Registrierungsformular.

    Mehr lesen
  • Registrierungsformular - Jetzt anmelden!

    Jetzt zum Kongress und den Veranstaltungen der DGfW-Akademie anmelden und bis zum 30. April Frühbucherrabatt sichern. Eine Entscheidungshilfen zur Auswahl der Basis-Tickets finden Sie übrigens unter dem Menüpunkt Anmeldung - Informationen.

    Mehr lesen
Pfad | Region Rhein-Neckar

Region Rhein-Neckar

Entdecken Sie im Rahmen des 18. Jahreskongress der Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V. die Metropolregion Rhein-Necker, ihre Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Veranstaltungen.

Namensgebend für die Region sind selbstverständlich die Flüsse Rhein und Necker. Seit Jahrhunderten ist der Schiffsverkehr eine der Triebfedern dieser Region, in der sich Weltkonzerne wie BASF, ABB, John Deer und SAP niedergelassen oder gegründet haben. Die Metropolregion Rhein-Necker ist damit der siebtgrößte Wirtschaftsraum Deutschlands und hat 2,3 Millionen Einwohner. Über die drei Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz erstreckt sich die Metropolregion heute, trotzdem verbindet die einstige Zughörigkeit zur historischen Kurpfalz kulturell.

Wir haben weitere Informationen für Sie zu Ludwigshafen, die Pfalz, Heidelberg und Speyer.